Bullerbü & Katthult in Pankow – die Pinke Panke

Hier wohnt die "hinkende Lotte"

Ich habe ja nur sehr wenig mit der AfD und dem Höcke gemein, aber wenn es um Bullerbü geht haben wir doch was Gemeinsames. Ja, der Höcke hat gesag, dass da wo er lebt, Bullerbü sei. Ich lebe auch in Bullerbü. Obwohl ich ja mal dachte, das sei in Schweden, und es sei nur sowas wie ein imaginärer Ort wo die Hühner glücklich gackern und die Kinder immerzu lachen. Keine Tränen dort und Mutti muss nicht arbeiten gehen (Astrid Lindgren, die Autorin von Bullerbü, musste auch arbeiten gehen). Mein Bullerbü ist ein Traum. Und doch keiner. Es lebt in mir, und manchmal sehe ich es auch in der tragischen Welt vor meiner Haustüre in der gelegentlich wilden Grossstadt namens Berlin, wo die meisten Leute von Bullerbü träumen, arbeiten, spielen, essen und schlafen.

Ja, Bullerbü und Michels Katthult und all die anderen Orte, die Astrid Lindgren so liebevoll beschrieben hat, das sind auch für mich die idealen Orte der Kindheit. Allerdings leben in meinem Bullerbü nicht nur kleine blonde Kinder, sondern alle möglichen Menschen, darunter Sozialisten (auch Astrid Lindgren war eine Sozialistin), syrische Flüchtlinge, alleinerziehende Mütter (auch Astrid Lindgren war eine alleinerziehende Mutter, damals sagte man noch "ledig"), Rollstuhlfahrer, Menschen aller Konfessionen, und und. Ich glaube Astrid Lindgren hat gut verstanden, dass wir alle ein Recht auf Bullerbü haben - Schweine und Pflanzen miteingeschlossen. Bullerbü, das ist der Ort wo alles paletti, schmerzfrei, duftig, gemütlich, sicher und schön ist.

Wer noch nicht genug Bullerbü in Pankow erlebt hat, der sollte zum Kinderbauenhof Pinke Panke kommen. Hier leben Locke und Rosa die Schweine (Achtung, bissig!), die hinkende Lotte, der stolze Hahn und Olaf, der übereifrige Gänserich. Seit 1991 in Betrieb, ist dieser Kinderbauernhof ein Refugium für alle, die mal ein wenig Bullerbü brauchen. Es ist schön hier, chaotisch und ein wenig plem-plem, aber so ist nunmal Kindheit, nicht nur für Höcke und Co. Ja, und Schweine können tatsächlich beissen. Und Kinder auch.

Leave a Reply